Tatort Atelier

In Zusammenarbeit mit

kklick – Kulturvermittlung Ostschweiz
Kantone AR / SG, St. Gallen
www.kklick.ch

tatort atelier

bieten wir Kunstschaffenden mit Atelier in den Kantonen Appenzell Ausserrhoden und St. Gallen Folgendes an.



Künstler und Künstlerinnen mit Atelier gesucht, die Schulklassen empfangen möchten.  

«Tatort Atelier» bedeutet für die Schulklassen: Kunstschaffende vor Ort in ihrem Atelier zu besuchen, ihre Werke und Arbeitsweisen kennenzulernen und mit den KünstlerInnen in einen lebendigen Austausch zu kommen. Die Besuche sollen den Schülerinnen und Schülern nachhaltige Erlebnisse ausserhalb des Schulzimmers an einem inspirierenden Ort ermöglichen.

Um eine möglichst gute Abdeckung aller Regionen in den Kantonen St. Gallen und Appenzell Ausserrhoden zu gewährleisten, suchen wir Künstlerinnen und Künstler aller Sparten, die sich beteiligen und Schulklassen zu sich ins Atelier einladen wollen. Es werden KünstlerInnen gesucht, deren Atelier sich ausserhalb der Stadt St. Gallen befinden. Die Stadt St. Gallen ist über ein städtisches Angebot bereits abgedeckt.

Ablauf Atelierbesuch
1. Auf der Webseite www.kklick.ch ist das Angebot «Tatort Atelier» mit    Kunstschaffenden aus den Regionen, die besucht werden können, ausgeschrieben.
Ausschreibung

2. Die Lehrperson wählt ein Atelier für einen Besuch aus und fragt über das
Kontaktformular auf kklick.ch einen Termin an.

3. kklick klärt den Terminwunsch mit der Künstlerin/dem Künstler ab und stellt den Kontakt her.

4. Die Lehrperson bereitet die Klasse mit den kklick-Unterlagen auf den Atelierbesuch vor.
Unterlagen Lehrpersonen

5. Die Schulklasse besucht das Atelier.

6. Die Künstlerin/der Künstler meldet die erfolgreiche Durchführung des Besuches an kklick.

7. kklick stellt Rechnung an die Schule und überweist das Honorar an den/die Kunstschaffenden.


Anforderungen an die Kunstschaffenden:

Kunstschaffende müssen zur Teilnahme bei «Tatort Atelier» über
– ein genügend grosses Atelier verfügen, um eine Schulklasse zu beherbergen und
– ein pädagogisch-didaktisches Bewusstsein haben, um den Schülerinnen und Schülern sich und ihre Arbeitsweisen vorzustellen.

Kunstschaffende ausserhalb der Stadt St. Gallen werden bevorzugt ins Angebot aufgenommen, da für die Ateliers in der Stadt St. Gallen bereits ein Angebot besteht.

Rahmenbedingungen:
Dauer des Atelierbesuchs: 60 – 90 Minuten während des Schulunterrichts
Honorar Kunstschaffende/r: Fr. 250.00 pro Atelierbesuch.

Bewerbung:
Interessierte Kunstschaffende bewerben sich bitte per Mail an arsg@kklick.

Die Bewerbung soll beinhalten:
– die Adresse des Ateliers,
– eine kurze Vorstellung der künstlerischen Tätigkeit und der Arbeitsweise,
– eine Skizze über den Ablauf eines Ateliersbesuchs,
– ein Portraitbild (Querformat),
– ein Bild des Atelierraumes sowie
– Angaben über die anzusprechenden Schulstufen (Kindergarten, 1. – 12. Schuljahr)

kklick – Kulturvermittlung Ostschweiz prüft die Bewerbung und nimmt anschliessend mit der Bewerberin/dem Bewerber Kontakt auf, um eine Teilnahme allfällig zu bestätigen und das Portrait auf der Webseite zu erstellen.


Kontakt:

kklick – Kulturvermittlung Ostschweiz
Kantone AR / SG
Richi Küttel & Kati Michalk
Linsebühlstrasse 92
9000 St.Gallen
Telefon 071 222 66 26
arsg@kklick.ch
www.kklick.ch